Nach oben
  • Neuheiten • Aktionen
  • Arbeitsschutz
  • Baubedarf
  • Befestigungstechnik
  • Bohr- und Zerspanungstechnik
  • Chemisch- technische Produkte
  • Dübeltechnik
  • Elektro • Sanitär • Heizung • Klima
  • Werkzeug
  • Werkstattausstattung • Maschinen
  • Schleifen • Trennen • Diamanttechnik
  • Marken

Stufenbohrer

Hinweis

Sie wechseln von der Standardansicht in die mobile Ansicht unseres Onlineshops. Für eine optimale Darstellung, laden Sie diese Seite bitte neu.

Mobile Ansicht laden
Filter:
Ansicht:

Stufenbohrer im Kellner und Kunz Online Shop günstig kaufen

Stufenbohrer schneiden kreisrunde Löcher bis 4 mm und sind bestens für die Zerspanung von Metallen, Holz und Kunststoffen geeignet. Speziell in der Metallbearbeitung ist diese Bohrerart unverzichtbar geworden. Die spezielle Kegelform ermöglicht das stufenweise Bohren der Löcher. In nur einem Arbeitsgang können mit dem Stufenbohrer Bleche angebohrt, aufgebohrt und entgratet werden. Somit entstehen besonders saubere und gratarme Bohrungen, ohne dabei anbohren zu müssen.

Stufenbohrer kommen in jeder Branche zum Einsatz, in denen dünne Metallbleche bearbeitet werden: Unter anderem im Maschinenbau, im Heizungsbau oder auch in der Elektronikindustrie.

Aufbau des Stufenbohrers

Das Bohren in Metall erfordert spezielle Anforderungen. Anders als bei Holz oder Stein entsteht beim Bohren in Metall kein Bohrmehl sondern Metallspäne. Aus diesem Grund sind Metallbohrer wie Stufenbohrer mit einer Bohrspitze ausgestattet, um so die Späne effektiv aus dem Bohrloch abzuleiten und ein Überhitzen zu verhindern.

Stufenbohrer werden alternativ auch als Schälbohrer oder Kegelbohrer bezeichnet. Charakteristisch ist der zur Spitze hin stufenweise kleiner werdende Bohrkopf. Dieser ermöglicht das Anbohren, Aufbohren und Entgraten dünner Metallstücke in einem Schritt. Zuerst wird das Bohrmaterial punktgenau durch die selbstzentrierende Bohrspitze angebohrt. Das Vorbohren mit einem Zentrierbohrer entfällt somit. Aufgrund des stufenweisen Abschälens der Materialschichten wird auch die spezielle Gefahr des Verhakens in dünnen Metallblechen deutlich vermindert. Der Stufenbohrer bietet durch die feinen Bohrstufen ein besonders präzises und ruhiges Schneide- und Bohrverhalten. Eine Nachbearbeitung mit einer Reibahle ist in der Regel nicht mehr notwendig.

Stufenbohrer in CBN-Verfahren

Stufenbohrer werden oftmals mit dem CBN-Verfahren hergestellt. Diese Abkürzung steht für kubisches kristallines Bornitrid, das wiederum eine chemische Verbindung von Stickstoff und Bor ist. Was ist der besondere Vorteil an CBN? CBN ist viel härter als herkömmliche Schleifmaterialien und ermöglicht dadurch auch das Schleifen von gehärteten Schnellarbeitsstählen (HSS). Besonders ist dabei auch, dass das Werkstoffgefüge durch das viel härtere Schleifmaterial glatt durchtrennt wird.

Typen von Stufenbohrer im Überblick

Ein Stufenbohrer muss klarerweise beim Bohren von sehr hartem Metall andere Eigenschaften aufweisen, als wenn auf weiches Metall wie Aluminium gebohrt wird. Dementsprechend unterscheiden sich die Stufenbohrer je nach Anwendungszweck. Bei Kellner und Kunz sind die Stufenbohrer nach Werkstoff und Einsatzbereich typenspezifisch gekennzeichnet. Vor allem werden im Online Shop zwei verschiedene Typen von Stufenbohrern angeboten:

  • Stufenbohrer aus HSS (High Speed Steel): Diese Stufenbohrer-Art sind aus dem sogenannten Schnellarbeitsstahl (high speed steel) gefertigt. Diese Stufenbohrer werden standardmäßig zur Metallbearbeitung eingesetzt und eignen sich zum Bohren und Entgraten von Stählen, NE-Metallen und Kunststoffen.
  • Stufenbohrer mit TiAIN-Beschichtung: Diese Art der Stufenbohrer sind besonders hart und sehr temperaturbeständig ausgeführt. Sie werden vorrangig für Arbeiten mit Edelstahl eingesetzt und überzeugen mit hohen Bohrgeschwindigkeiten bei längeren Standzeiten.