Flexibel in den Varianten

Flexibel in den Varianten

RECA RFID iBin

Mit dem neuen Systembaustein RECA RFID iBin ist eine verbrauchsgesteuerte Lieferung nicht nur Just-in-time möglich, sondern die C-Teile-Versorgung erfolgt per Echtzeit-Übertragung mit Bildformat – iNTELLIGENT. Der neue Behälter mit integrierter Kamera bietet eine innovative Zählmethode. Eine Bestellung wird ausgelöst, sobald der Bestand im Behälterinneren eine definierte Untergrenze erreicht hat.

RECA RFID iBox

Die RECA RFID iBox ist ein separater Stellplatz und dient als „intelligenter“ Sammelplatz der leeren KANBAN-Behälter. Von hier aus erfolgt die unmittelbare Neubestellung. Wird ein Leerbehälter hineingestellt, reagiert der RFID-Transponder: Die Daten werden sofort ins SAP-System von Kellner & Kunz übermittelt.

RECA RFID iTagbox

Die RECA RFID iTagbox ist eine Lösungsvariante, wenn die Behälter direkt in Ihrem Unternehmen befüllt bzw. ausgetauscht werden. Sie eignet sich sehr gut für den Einsatz am Arbeitsplatz. Hier werden einfach die Etiketten der KANBAN Behälter mit dem RFID-Transponder ausgestattet. So funktioniert’s: Etiketten leerer Behälter in die iTagbox werfen – fertig. Ein Lampensignal an der RECA RFID iTagbox informiert, dass die Etiketten erfolgreich gelesen wurden. Damit sind die Daten auch ins SAP-System von Kellner & Kunz übertragen.

RECA RFID iShelf

An den KANBAN-Regalen wird als oberster Regalboden das RECA RFID iShelf installiert, auf das Sie Ihre leeren KANBAN-Behälter stellen. Der intelligente Fachboden löst für diesen Behälter die sofortige Bestellung des betreffenden Teils aus und übermittelt die Daten direkt an das SAP-System der Kellner & Kunz AG.

RECA RFID iPush

Das RECA RFID iPush-System beinhaltet einen Bestellknopf, der auf dem RECA RFID iPush angebracht ist. Er muss nur gedrückt werden, um die Bestellung auszulösen. RECA RFID iPush eignet sich speziell für sperrige oder schwere Artikel, denn der RECA RFID iPush kann an Behältern, Schränken oder Regalen angebracht werden.

RECA RFID iTurn

Der Behälter, der die Bestellung selbst auslöst – ganz einfach, nur durch Drehen.
Und so funktioniert‘s: Die Waren befinden sich in einem zweigeteilten Behältersystem (Verbrauchs- und Sicherheitsbestand). Der angebrachte RFID-Transponder ist dabei nach hinten gerichtet. Sobald der Sicherheitsbestand erreicht ist, wird der leere Behälter umgedreht. Dadurch rückt der Transponder unter eine – an der Regalfront angebrachte – Magnetschiene, was ein Bestellsignal auslöst.

RECA RFID iWeight

Das RECA RFID iWeight-System orientiert sich an der Schwere des Inhalts. Unterschreitet ein Behälter das festgelegte Mindestgewicht, findet automatisch eine Bestellauslösung statt.

RECA Newsletter

Sie interessieren sich für neue Produkte und Angebote? Dann ist unser Newsletter genau das Richtige.

Hier anmelden!

Kontakt

Sie haben noch Fragen oder suchen den passenden Ansprechpartner? Dann nehmen Sie einfach mit uns Kontakt auf.

Zum Kontaktformular

Besuchen Sie uns auch hier

Neben unserem globalen Internetauftritt, haben wir hier eine Auswahl an weiteren themenspezifischen Social- Media- Kanälen.