Nach oben

Gewindestangen

Hinweis

Sie wechseln von der Standardansicht in die mobile Ansicht unseres Onlineshops.<br>Für eine optimale Darstellung, laden Sie diese Seite bitte neu.

Mobile Ansicht laden
Filter:
Ansicht:

Gewindestangen im Kellner und Kunz Online Shop günstig kaufen

Gewindestangen sind Befestigungsstücke, welche speziell für Handwerk und Industrie unabdingbar geworden sind. Bei Gewindestangen handelt es sich um kürzbare Stäbe mit Außengewinde. Diese werden vor allem dann eingesetzt, wenn die Länge einer Schraube nicht mehr ausreichend ist. Im Vergleich zu Schrauben verfügen Gewindestangen aber über keinen eigenen Antrieb. Darum kann man Gewindestangen für beispielsweise zur Befestigung von Gegenständen auf einem Sockel einbetonieren. Auch für den Privatgebrauch erfreuen sich Gewindestangen großer Beliebtheit, da sie beliebig gekürzt werden können.

Abhängig vom jeweiligen Einsatzgebiet gibt es verschiedene Varianten an Gewindestangen, die sich vor allem am Material unterscheiden. So bietet Kellner und Kunz Gewindestangen aus folgenden Materialien an:

  • Stahl (4.8, 8.8, 10.9, 12.9)
  • Edelstahl (A2, A4)
  • Messing
  • Polyamid
  • Verzinkt, feuerverzinkt

Anhand dieser Aufzählung können Sie sich versichern, dass der Onlineshop von Kellner und Kunz über ein vielfältiges Angebot an Gewindestangen verfügt.

DIN 976-1 • 8.8 • Regelgewinde • verzinkt

Art-Nr.:
195224    000    5
(0)

DIN 976-1 • 4.8 • Regelgewinde • verzinkt

Art-Nr.:
095822    000    5
(0)

DIN 976-1 • A2 • Regelgewinde

Art-Nr.:
095412    000   20
(0)

DIN 976-1 • 8.8 • Regelgewinde • links • verzinkt

Art-Nr.:
195224 9  000    1
(0)

DIN 976-1 • 8.8 • Regelgewinde • verzinkt

Art-Nr.:
1952320   000    5
(0)

DIN 976-1 • 4.8 • Regelgewinde • verzinkt

Art-Nr.:
19586     000   50
(0)

DIN 976-1 • 8.8 • Regelgewinde • blank

Art-Nr.:
1951324   000    5
(0)

DIN 976-1 • A4 • Regelgewinde

Art-Nr.:
195436    000    1
(0)

DIN 976-1 • 8.8 • Regelgewinde • verzinkt

Art-Nr.:
19522930  000    1
(0)

DIN 976-1 • 4.8 • Regelgewinde • verzinkt

Art-Nr.:
1958200008000   25
(0)

DIN 976-1 • 4.8 • Regelgewinde • links • verzinkt

Art-Nr.:
095816 9  000   10
(0)

DIN 976-1 • 8.8 • Feingewinde • verzinkt

Art-Nr.:
195216 15 000   10
(0)

DIN 976-1 • 8.8 • Regelgewinde • blank

Art-Nr.:
1951236   000    1
(0)

DIN 976-1 • 4.8 • Feingewinde • blank

Art-Nr.:
095012 15 000   25
(0)

DIN 976-1 • 8.8 • Feingewinde • blank

Art-Nr.:
195132415 000    5
(0)

DIN 976-1 • 4.8 • Feingewinde • verzinkt

Art-Nr.:
095812 125000   20
(0)

DIN 976-1 • 4.8 • Regelgewinde • links • blank

Art-Nr.:
09508  9  000   50
(0)

DIN 976-1 • 4.8 • Feingewinde • links • verzinkt

Art-Nr.:
095820 159000    5
(0)

DIN 976-1 • 10.9 • Regelgewinde • blank

Art-Nr.:
295112    000   20
(0)

DIN 976-1 • 8.8 • Regelgewinde • links • blank

Art-Nr.:
195127 9  000    5
(0)

Gewindearten

Doch nicht nur das Material ist entscheidend für die Auswahl der Gewindestange – grundsätzlich gilt es zwischen diesen Arten von Gewinde zu unterscheiden:

Regelgewinde

Das in Europa gebräuchlichste Gewinde ist das Metrische ISO-Gewinde – auch Regelgewinde genannt. Es handelt sich hierbei um eine Profilform, bei der die Außenkanten keilförmig zusammenlaufen. Aufgrund dieser Bauform ist das Regelgewinde besonders selbsthemmend. Der Vorteil vom Regelgewinde ist auch, dass keine zusätzliche Schraubensicherung benötigt wird.

Feingewinde

Prinzipiell ist der Aufbau des metrischen ISO-Feingewindes derselbe wie beim Regelgewinde. Das Feingewinde unterscheidet sich wie der Name schon vermuten lässt, durch ein engeres und nicht so tief eingeschnittenes Gewindeprofil. Dadurch kann das Feingewinde mehr Zugkraft übertragen als das Regelgewinde. Es wird zumeist dann eingesetzt, wenn wenig Platz vorhanden ist.

Gewinderichtung

Der zweite wesentliche Faktor bei der Auswahl der passenden Gewindestange ist die Drehrichtung des Gewindes. Hierbei wird vor allem zwischen Rechtsgewinde und Linksgewinde entschieden:

Beim Rechtsgewinde verlaufen die Gewindeflanken von links nach rechts. Bei entsprechender Drehung laufen die Gewinde im Uhrzeigesinn ineinander. Insbesondere aus ergonomischen Gründen sind Rechtsgewinde am weitesten verbreitet., da die meisten Menschen Rechtshänder sind. So können sie beim Drehen im Uhrzeigersinn ein größeres Drehmoment aufbringen.

Dem gegenüber steht das Linksgewinde, bei welchem die Gewindeflanken von rechts nach links verlaufen. Dieses Gewinde läuft durch Drehung entgegen dem Uhrzeigersinn ineinander.